Kurzbiographie

Kurzbiographie

Akademischer Werdegang von Dr. Katrin Bente Karl

Januar 2019: Beförderung zur Oberstudienrätin i. Hd.

2012: Ernennung zur Studienrätin im Hochschuldienst (2014 auf Lebenszeit)

2012: Verleihung der Doktorwürde

2011: Wechsel zur Ruhr-Universität Bochum an das Seminar für Slavistik / Lotman-Institut, zunächst als Lehrkraft für besondere Aufgaben

2007-2011: Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Sprachwissenschaft am Institut für Slavistik der Universität Hamburg, zugleich Promotionsstudiengang mit dem Schwerpunkt der Ostslavistik, Linguistik, Erstellung der sprachwissenschaftlichen Dissertation zum Themenbereich der aktuellen russisch-deutschen Zweisprachigkeit

2007: Verleihung des akademischen Grades Magistra Artium

Winter 2005: Auslandssemester in Polen: Studium an der Universität Warschau

2002-2003: Auslandsjahr in Russland: Studium an der St. Petersburger Staatsuniversität (Stipendium des DAAD)

2000-2007: Studium der Ostslavistik, Westslavistik und Germanistik an der Universität Hamburg