Alumni - Internationaler Master

 

 

Liebe Alumni, liebe Studierende und liebe Interessenten,

seit über 10 Jahren existiert nun schon unser Internationaler M.A.-Studiengang Russische Kultur, und in diesem Jahr feiert das Lotman-Institut seinen 25. Geburtstag. Im Rahmen unseres Programms waren mit Unterstützung des DAAD inzwischen mehr als 50 Moskauer Studierende bei uns am Seminar für Slavistik / Lotman-Institut in Bochum, und 50 Bochumer Studierende haben ein Auslandssemester an der Higher School for European Cultures der RGGU in Moskau verbracht. 60 Studierende haben ihr deutsch-russisches Abschlusszeugnis erhalten.

Da das alles Grund zum Feiern ist, hat es im Dezember 2017 ein sehr schönes erstes Alumni-Treffen gegeben, bei dem sich Dozent/innen und ehemalige Studierende des Instituts endlich wieder begegnet sind, und das soll nicht das letzte Treffen dieser Art gewesen sein.

Damit wir auch weiterhin Kontakt halten zu Ihnen halten können, haben wir uns entschlossen, eine eigene Alumni-Seite auf unserer Seminarhomepage einzurichten, um uns besser zu vernetzen und gegenseitig über unsere Aktivitäten zu informieren. Diese Seite soll auch unseren derzeitigen Studierenden einen Einblick darüber zu geben, was unsere Absolvent/innen eigentlich mit ihrem Studium angefangen haben.  Wir freuen uns immer, von Ihnen zu hören und zu erfahren, was Sie machen. Vielleicht haben Sie ja Lust, uns einmal eine kleine (Video)Botschaft für die Seite zu schicken?! Das wäre einfach großartig!

Herzliche Grüße vom ganzen Team der Russischen Kultur,

Ihre Maria Brauckhoff.

 


 

Kurzbeschreibung: Internationaler M.A. Russische Kultur mit deutsch-russischem double degree

Der Internationale Master-Studiengang Russische Kultur wurde vom Seminar für Slavistik / Lotman-Institut in enger Zusammenarbeit mit seinem langjährigen russischen Partnerinstitut, der Higher School for European Cultures  der Russischen Staatlichen Geisteswissenschaftlichen Universität Moskau (RGGU) als neues Modell vernetzter und integrierter deutsch-russischer Ausbildung und Qualifikation entwickelt. Der Studiengang wird in Bochum und Moskau mit identischer Modulstruktur angeboten und steht Studierenden beider Partneruniversitäten offen.

 

Dimitri Belov

Masterarbeit: Die Figur des ‚Pseudodemetrius‘ in Geschichte und Literatur

Zum Videointerview

 

Oxana Elrich

Masterarbeit: Identitätsfindung im Exil? Aleksandra Tolstajas Weg zu sich selbst im Spiegel ihrer autobiografischen Texte

Zum Videointerview

 

Xenia Fix

Masterarbeit: Staatliche Geschichtspolitik im russischen Fernsehen: Die Serie „Imja Rossija“

Zum Videointerview

 

Irina Golovashina

 

Zum Videointerview

 

Tatjana Hippert

Masterarbeit: Geschlechterrollen in Russland am Beispiel der Fernsehshow "Davaj pozhenimsja!"

Zum Videointerview

 

Andrej Muratov

Masterarbeit: Российские феноменологические исследования современной культуры (на материале компьютерных игр)

Zum Videointerview

 

 

 

 

Andrej Pavlov

Masterarbeit: Репрезентация этнокультурных "других" в советском этнографическом кино 1920-30-х годов

Zum Videointerview

 

 

 

 

Elena Resch

Masterarbeit: Konzepte und Verfahren in modernen russischen Dokumentarfilmen

Zum Videointerview

 

 

 

 

Maria Sannikova

Masterarbeit: Конструирование «национального» в постановках русских опер (на примере опер «Князь Игорь» и «Золотой петушок»)

Zum Videointerview

 

 

 

 

Olga Taratenkova

 

Zum Videointerview

 

 

 

 

Evgenij Taratuchin

Masterarbeit: Философские и эстетические практики русского символизма: феноменологический анализ

Zum Videointerview

 

 

 

 

Viktorija Velimirova

 

Zum Videointerview

 

Elena Judina

 

Zum Videointerview

 

 

Schriftliche Interviews und weitere Absolvent*innen

 

 

Kontakt

Liza Dushina