vergangene Veranstaltungen (Chronik)

11.07.2017
Prof. Dr. Gasan Gusejnov (National Research University Higher School of Economics)
Die russische Sprache als sowjetisches Erbe, oder: Was will Russland von der Ukraine?

 

04.07.17
Anna Carr (Kyiv-Mohyla Academy)
Post-Stalinist Body in Ukrainian Literature

 

22.06.17
Anna-Maria Meyer (Bamberg)
Slavische Spracheinflüsse auf das Romani in Europa

 

11.05.17
Elena Dieser (Würzburg)
Grammatische Variation im Russischen im Licht der natürlichen Morphologie

 

20.04.17
Nina Mečkovskaja (Minsk)
Kommunikativnye i neologičeskie različija v russkom avangarde: «Gospoža Lenín» kubofuturista Chlebnikova i «Elizaveta Bam» absurdista Charmsa

 

10.02.17
Anastasia Bauer (Köln)
Sprachkontaktphänomene in der russischen Gebärdensprache

 

07.02.17
Galina Dursthoff (Köln)
Was ist literarischer Erfolg? Die Geographie der russischen Literatur auf dem internationalen Literaturmarkt. Ein Gespräch

 

03.02.17
Alla Krasnokutskaya
Verben des Mitteilens im Russischen und Deutschen

 

31.01.17
Prof. Dr. Roman Mnich (Universität Siedlce, Polen)
Dmitrij Tschiževskij und Roman Jakobson

 

20.01.17
Katrin Karl (Bochum)
An den Grenzen der Funktionalen Operationen – Problemfälle und Lösungsansätze im Bereich der lexikalischen Wortbildung

 

17.01.17
Dr. Svetlana Kirschbaum (RUB)
Semantisches Feld der Begriffe ‚svoboda‘ und ‚intelligenzija‘

 

09.12.2016
Christina Clasmeier (Bochum)
Kann man Wortfolge erklären? Attributive Adjektiv-Substantiv-Verbindungen im Polnischen

 

06.12.16
Dr. Andrej Teslja (Chabarovsk)
Der Begriff der Gesellschaft bei den Slavophilen (Vortrag in russischer Sprache)

 

30.11.16
Monika Werner (Polnisches Institut, Düsseldorf)
Wratislavia digitalis. Die digitale Stadtbibliothek Breslau

 

30.11.16
Dr. Moritz Florin (Erlangen)
Russophonie? Das Russische als Sprache der "interethnischen Kommunikation" in Zentralasien vor und nach dem Zerfall der UdSSR.

 

24.11.16
Dr. Anna Golubewa (Chefredakteurin des Verlags Zlatoust aus St. Petersburg)
Das Bild Russlands in Russischlehrwerken

 

22.11.16
Oleksandr Zabirko (Münster)
Zyniker, Loyalisten und Rebellen. Die Legitimation des Autoritarismus in der russischen Gegenwartsprosa

 

12.11.16
Lesung mit Olga Tokarczuk
Gegen die Angst – Literatur in Europa heute. Lesung und Gespräch mit Olga Tokarczuk

 

09.11.16
Lesung und Gespräch mit Felicitas Hoppe
IMPERIEN SCHAUEN SICH AN

 

04.11.16
Anna Fabian (Bochum)
Onymische Neubildungen: Namenbildungsverfahren und ihre Klassifikation

 

14.07.16
Anastasia Drackert (Seminar für Slavistik / Lotman-Institut, RUB) & Anna Timukova (ZFA, RUB)
"Was sagt uns die Schwierigkeit von C-test Items über die Entwicklung der Interimsprache im Russischen?"

 

12.07.16
Prof. Alfred Sproede (Münster)
Justiz und Narration. Zu einem Projekt über literarische Momente der Rechtskultur

 

05.07.16
Dr. Daria Baryshnikova (Bielefeld)
Poiesis statt Mimesis in Cut-ups: Analyse der Werke von Pavel Ulitin.

 

28.06.16
Prof. Dr. Frank Golczewski (Hamburg)
Die ukrainische Kollaboration im Zweiten Weltkrieg und ihre aktuelle Bewertung

 

27.06.16
Öffentliche Podiumsdiskussion zum Thema
"Internet und Zivilgesellschaft in Russland"

Teilnehmer: Gasan Gusejnov, Aleksandr Morozov, Natalia Konradova, Anna Lange-Böhmer, Ksenia Eltsova, Andrej Pavlov, Konstantin Tsimbaev (Übers.).

Moderation: Nikolaj Plotnikov

 

22.06.16
Mirjam Leuze (Köln)
Selbstfindungsprozesse in Kirgistan

 

21.06.16
Prof. Dr. Dariusz Skórczewski (Lublin)
People’s Republic and Catholicism in Polish Narrative after 1989: The Postcolonial Disavowal

 

15.06.16
Dr. Yves Partschefeld (Universität St. Gallen)
Estland im Wandel – Nationale Identität im Spannungsfeld zwischen Konstruktion und Opposition

 

08.06.16
Dr. Olena Petrenko (Ruhr-Universität Bochum)
Die Ukraine auf der Suche nach sich selbst

 

07.06.16
Prof. Dr. Aage Hansen-Löve (München)
Evolution vs. Genese. Tynjanov, Darwin und der Kampf der literarischen Gattungen

 

02.06.16
Veronika Wald (Regensburg)
"Valenzstrukturen im russisch-deutschen Sprachkontakt: Verbauswahl und Probleme der Testentwicklung"

 

31.05.16
Dr. Aleksandr Bikbov (Moscow)
Intellectual Trends and Institutional Places in Russian Social Knowledge Production, 2000s-2010s

 

03.05.16
Prof. Dr. Ulf Brunnbauer (Regensburg)
Regime der Auswanderung: Staat und Emigrant/inn/en in Südosteuropa im ‚langen‘ 20. Jh.

 

10.02.16
Prof. Dr. Jörg Baberowski (Berlin)
Räume der Gewalt

 

25.01.16
Prof. Dr. Aleksej Miller (St. Petersburg/Budapest)
“The First World War and the competition between Ukrainian and Russian nationalism”

 

20.01.16
Dr. Oksana Bulgakova (Mainz)
Geschwindigkeit vs. Langsamkeit, Oberfläche vs. Tiefe: Der neue russische Film auf der Suche nach einem nationalen Idiom

 

13.01.16
Prof. Dr. Jörg Schulte (Köln)
„Russisch-polnisch-hebräische literarische Kontakte im frühen 20. Jahrhundert“

 

12.01.16
Dr. Agnieszka Zagańczyk-Neufeld (Bochum)
Sowjetisierung Polens nach 1945?

 

09.12.2015
Prof. Dr. Galin Tihanov (London)
“What is World Literature and How to Write Its History: Responses from Soviet Russia”

 

01.12.15
Dr. Olena Petrenko (Bochum)
"Sprache der Rituale und Feste im Stalinismus"

 

24.11.15
Dr. Aleksej Vdovin (High School of Economics, Moscow)
Писатели, власть и знание в России середины XIX века: «литературные экспедиции» Морского министерства

 

13.11.15
Prof. Dr. Karl Schlögel (Berlin)
"Doneck und anderswo - Ukrainische Topographien der Gewalt"

 

03.11.15
Prof. Irma Ratiani (Javakhishvili State University, Tbilisi, Georgia)
The Impact of Revolutions (Bolshevik and Rose Revolutions) on Georgian Literature: The Issue of National Identity

 

17.06.15
Dr. Svetlana Natkovich (Leipzig)
Facts of Flesh: Discourses on Jewish Corporeal Performance in the Russian Imperial Setting

 

17.06.15
Olga Kagan (UCLA)
Изучение семейных языков в США на примере русского языка.

 

10.06.15
Prof. Gertrud Pickhan (Berlin)
Die Moskauer Levitan-Ausstellung 1938.
Entstehungsgeschichte und Rezeption

 

02.06.15
Dr. Andrea Gebauer (Leiterin des Russland-Kompetenzzentrums der IHK Düsseldorf)
„Deutsch-russische (Wirtschafts-)Beziehungen in schwierigen Zeiten – Standortbestimmung und Ausblick“

 

20.05.15
Dr. Svetlana Kirschbaum (Bochum)
Über einen (gescheiterten) Versuch Friedrich Lindners, Russland mit dem Verstand zu begreifen

 

22.04.15
Prof. Dr. Vitalij Kurennoj (Moskau)
Russian contemporary cultural policy

 

04.02.15
Prof. Georgiy Kasianov (Institute of Ukrainian History, National Academy 
of Sciences of Ukraine, Kyiv)
"History, Myth and Maidan"

 

23.01.15
Dr. Alexander Bikbov (Lomonosov-Universität Moskau)
Гуманизм, личность, прогресс по-советски: роль понятий-посредников в оформлении политического режима"

 

14.01.15
Dr. Alexander Bikbov (Lomonosov-Universität Moskau)
Conservative Political Culture and Neoliberal Cultural Policy in Today's Russia

 

07.01.15
Dr. Natalia Skradol (Universität Sheffield)
Feindbilder in (post)sowjetischen politischen Karikaturen

 

11.12.2014
Alexandr Morozov (Moskau)
The Aesthetics of War. The New Visual Culture in the Conflict between Russia and the Ukraine

 

11.12.14
Volkmar Lehmann (Hamburg)
Grammatik des Erzählens – Polen und Russen gegen den Rest der Welt?

 

05.12.14
Prof. Dr. Bela Tsipuria (Tbilisi/Georgien)
Georgian Literature of the Period of Russian Empire and USSR: Resistance and Hybridity

 

21.11.14
Nina Mechkovskaja (Staatliche Universität Minsk)
Chlebnikov i Majakovskij: različija jazykovych programm i praktik v russkom avangarde

 

19.11.14
Gespräch über Miron Bialoszewski
mit Tadeusz Sobolewski (Filmkritiker und Autor, Warschau) und Dagmara Kraus (Übersetzerin).

 

14.11.14
Oxana Brandes (Universität Trier)
Morphologische Abweichungen bei russisch-deutschen Bilingualen und Lerner/innen des Russischen. Analyse vor dem Hintergrund der Theorie der natürlichen Morphologie

 

12.11.14
Nina Mechkovskaja (Staatliche Universität Minsk)
Psixologicheskie i sociolingvisticheskie xarakteristiki jazykovyx kontaktov: Chto usilivaet konfliktnyj potencial dvujazychija?

 

07.11.14
Tat'jana Lypkan’ (Staatliche Universität St. Petersburg)
Fonetičeskie osobennosti reči na rodnom jazyke russkich ėmigrantov 4 i 5 volny v Germanii

 

31.10.14
Podiumsgespräch über das Buch " Die Polen und ihre Vampire" von Maria Janion
Podiumsgespräch mit
Prof. Magdalena Marszałek (Universität Potsdam)
Prof. Mirja Lecke (Universität Bochum)
Prof. Alfred Sproede (Universität Münster)
Dr. Mithu Sanyal (Autorin, Journalistin)

 

03.09. - 05.09.14
Internationale Tagung "Das Pseudonym im Kontext der russischen Emigration in Europa (1917-1945)"

Tagungsberichte:

Кедринец Петр. Международная конференция «Псевдонимы русской эмиграции в Европе (1917 – 1945)» (Бохум, 3–5 сентября 2014 г.) // Новое литературное обозрение. 2015. № 3 (133). Online: http://www.nlobooks.ru/node/6337

Лавринец Павел. Международная конференция «Псевдонимы русской эмиграции в Европе (1917–1945)» (Бохум, 3–5 сентября 2014 г.) // Mokslo darbai. Literatūra = Научные труды. Литература. Vilnius, 2015. № 56/57(2): Rusistica Vilnensis. С. 174–180. http://download.php?f=0367ffeba29ad849f961be1bd53502b3&target=0

Tagungsbericht auf der Internetseite des Moskauer Dom russkogo zarubež’ja:
http://www.bfrz.ru/?mod=news&id=1780

Einstündige Sendung über die Tagung im Radio Svoboda vom 09.09.2014:
http://www.svoboda.org/audio/26550197.html

 

17.07.14
Natalia Petljučenko (Odessa)
Geburt und Tod des Charismas: Maidan 2004 vs Euromaidan 2014 (kontrastive Analyse der Appelle in den Reden von J. Timošenko und P. Porošenko)

 

09.07.14
Prof. Dr. Evert van der Zweerde (Radboud University, Nijmegen)
Zum Demokratieverständnis im russischen Denken

 

05.07.14
Ol'ga Rozenbljum (Moskau)
Der Prozess gegen Joseph Brodsky (1964): Verteidigungsprinzipien und -praktiken der vordissidentischen Periode

 

03.07.14
Ulrich Schmid (St. Gallen)
Sowjetpathos und Klassizität. Evgenij Evtušenkos autobiografische Selbstpräsentation

 

25.06.14
Prof. Dr. Jens Herlth (Fribourg, CH)
Stanisław Brzozowski und das russische Imperium

 

25.06.14
Prof. Dr. Boris Ju. Norman (BGU Minsk)
Концептуализация времени в падежных формах существительных русского языка

 

20.05.14
Joachim von Puttkamer (Jena)
Der Mythos vom dicken Strich

 

08.05.14
Daniel Bunčić (Köln)
Digraphie, Diorthographie und Diglyphie in slavischen Sprachen

 

17.04.14
Elena Dieser (Universität Würzburg)
Die Entwicklung der russischen Grammatik im 20. und 21. Jahrhundert

 

28.03. - 29.03.14
Tagung zum Russischen als Herkunftssprache

 

29.01.14
Aleksandr Morozov (Zentrum für Medienforschung Moskau)
„Медиа-ландшафт путинской России“

 

15.01.14
Prof. Dr. Georg Witte (FU Berlin)
„Wir sind ein Unterschied“. Dostoevskijs Empathie-Experimente, mit Toten

 

14.01.14
Dr. Aleksandr Markov (RGGU)
"Умиление. Поэтика возвышенного в русской культуре"

 

11.12.2013
Prof. Dr. Alfred Sproede (Münster)
Sowjetnostalgie und Neostalinismus in der russischen Gegenwartsliteratur (mit einem Seitenblick auf die Ukraine)

 

22.11.13
Prof. Dr. Nina Mečkovskaja (Minsk)
Межъязыковые различия в объеме и характере лингвистических процедуральных знаний как фактор когнитивных различий в онтогенезе немецкого и русского языков

 

13.11.13
Prof. Dr. Zaza Abzianidze (Tbilisi/Georgien)
Грузинский миф и русская реальность

 

17.07.13
Dr. Anne Hartmann (Ruhr-Universität Bochum)
„Lion Feuchtwanger, Moskau 1937“ (Forschungsprojekt)

 

11.07.13
Christina Clasmeier (Ruhr-Universität Bochum)
Verbale Affixe und Aspektkorrelationen. Eine Untersuchung an Hand "russischer" Pseudo-Verben

 

26.06.13
Boris Norman (Universität Minsk)
О новых явлениях в грамматике русского языка

 

19.06.13
PD Dr. Marc Junge (Ruhr-Universität Bochum)
„Prozesse gegen Täter des Großen Terrors in der Ukraine (1938-1941)“ (Forschungsprojekt)

 

13.06.13
Sappok / Krasovitsky / Paschen (Ruhr-Universität Bochum / University of Surrey)
Neues vom Projekt "Russische Regionalsprache"

 

12.06.13
Dr. Ingo Grabowsky (Ruhr-Universität Bochum)
„Funktionen des deutschen und sowjetischen Schlagers im Zweiten Weltkrieg“ (Forschungsprojekt)

 

06.06.13
Ekaterina Lüdke (Universität Heidelberg)
Die Sprache der Altgläubigen: Wege der Beschreibung eines russischen Soziolekts

 

05.06.13
Prof. Dr. Riccardo Nicolosi (Ruhr-Universität Bochum)
„Džambul Džabaev. Priključenija kazachskogo akyna v sovetskoj strane“ (Buchvorstellung)

 

29.05.13
Prof. Dr. Jurij Murašov (Universität Konstanz)
Lev Tolstoj und der Islam

 

16.05.13
Alla Krasnokutskaya (Universität Dortmund)
Das Metaphernmodell "Chat ist ein mündliches Gespräch" in deutschen und russischen Chats

 

08.05.13
Olena Petrenko (Ruhr-Universität Bochum)
„Frauen im ukrainischen bewaffneten Untergrund 1942 bis 1954“ (Dissertationsprojekt)

 

24.04.13
Dr. Monika Bednarczuk (Ruhr-Universität Bochum)
„Die Frauen im Umfeld der politischen Rechte Polens in der Zwischenkriegszeit“ (Buchvorstellung)

 

30.01.13
Prof. Dr. Jutta Scherrer (Paris)
Der Streit um das neue Schulfach „Osnovy pravoslavnoj kul’tury“

 

29.01.13
Dr. Ingo Grabowsky (Ruhr-Universität Bochum)
Zwischen „kokettem Augenaufschlag“ und „Diktatur der Baritone“: Der sowjetische Schlager 1953 – 1979

 

25.01.13
Anja Gattnar (Universität Tübingen)
Der Verbalaspekt in der Sprachverarbeitung – Erkenntnisse aus experimentellen Untersuchungen zur Aspektwahl im Russischen

 

22.01.13
Dr. Sabine Hänsgen (HU Berlin)
Das mediale Gedächtnis der Blockade Leningrads

 

13.12.2012
Jule Böhmer (Universität Hamburg)
Biliterale Fähigkeiten von bilingualen Jugendlichen im Deutschen und Russischen

 

05.12.12
Dr. Ute Caumanns (Düsseldorf)
Verschwörungstheorien in Ostmitteleuropa

 

23.11.12
Christina Clasmeier (Ruhr-Universität Bochum)
Linguistische Theorie trifft Intuition. Zur Einschätzung grammatischer Relationen durch Russischsprecher/innen

 

15.11.12
Tanja Anstatt & Christina Clasmeier (beide Ruhr-Universität Bochum)
"Subjektive Frequenz: Eine Methode zur Untersuchung von Mehrsprachigkeit?"

 

14.11.12
Dr. Peter Jahn (Berlin)
Identitätsstiftung durch die Erinnerung an den „Großen Vaterländischen Krieg“

 

09.11.12
Elena Dieser (Würzburg)
"Varianten oder Sprachfehler? Schwankungen der Norm im Russischen"

 

02.11.12
Dr. Alexey Kholodov (Odessa)
Myth and the Poetics of Transition at the Turn of the Century (Bunin, Joyce and Chekhov)

 

13.07.12
Otto Schnelzer (Frankfurt/Main)
Rumänische Vokativformen und -strukturen – ein Balkanphänomen?
(der Vortrag ist leider ausgefallen)

 

22.06.12
Bernhard Brehmer und Agnieszka Czachór (beide Universität Hamburg)
Wortstellungsmuster in Herkunftssprachen mit „freier“ Wortfolge. Einige Überlegungen am Beispiel des Polnischen in Deutschland

 

20.06.12
Boris Norman (Minsk)
Концептуализация времени в падежных формах существительных русского языка

 

10.06.12
Eröffnung der Ausstellung „Nach Westen. Zuwanderung aus Osteuropa ins Ruhrgebiet“

 

16.03.12
Darwin in cities 1859 - 1930
International workshop organised by Daniel Schümann (Ruhr-Universität Bochum)

 

18.01.12
PD Dr. Viola Hildebrand-Schat (Frankfurt)
Wie russisch ist russische Gegenwartskunst? Positionen – Themen – Formen.

 

01.12.2011
Prof. Dr. Grit Mehlhorn (Leipzig)
"Mehrsprachigkeit in der Schule: Transfer aus zuvor gelernten Sprachen im Unterricht des Russischen und Spanischen als Tertiärsprache"

 

29.11.11
Otto Schnelzer (Frankfurt/Main)
"Ergebnisse aus der Feldforschung zum ukrainischen Vokativ"

 

24.11.11
Prof. Dr. Tanja Anstatt (Ruhr-Universität Bochum)
"Wieder vergessen oder nie gelernt? Über die Ursachen von Abweichungen und Unsicherheiten bilingualer Jugendlicher in ihrer Erstsprache"

 

09.11.11
Treffen mit Agnieszka Kozińska
"Die schöpferische Werkstatt von Czeław Miłosz"

 

25.05.11
Prof. Dr. David Frick (Berkeley)
Drei Religionen und fünf Konfessionen in einer Stadt: Konflikt und Koexistenz im Wilna des 17. Jahrhunderts

 

29.04.11
Professor Lazar Fleishman (Stanford University)
Борис Пастернак и "холодная война": встреча русской эмиграции с романом "Доктор Живаго"

 

19.01.11
Dr. des. Julia Kukla (Ruhr-Universität Bochum)
"Deverbale Abstrakta: Auf dem Weg vom Verb zum Substantiv"

 

18.01.11
Dr. Klavdia Smola (Greifswald)
Spät- und postsowjetische russisch-jüdische Prosa: zwischen politischem Widerstand und kultureller Renaissance

 

09.12.2010
Claudia Riehl (Universität Köln)
Mehrsprachigkeit und Sprachkontakt bei den deutschen Sprachinseln in Osteuropa und Übersee

 

30.11.10
Marzena Schneider (Augsburg)
Der Papa sagt "Hände" und die Mgen?"
Mit Margarete Mommsen, Manfred Sapper, Hans-Henning-Schröder
Moderation: Stefan Plaggenborg

 

06.11.2008
Tag der Russland-Migranten

 

07.05.08
Dr. Hannes Adomeit (Stiftung Wissenschaft und Politik)
Der auf die Pauke haut.
Russland als Problem der europäischen Sicherheit

 

28.04.08
Dr. Klaus Bednarz
Russland nach der Präsidentenwahl.
Was kann Europa erwarten? Was erwartet Russland?

 

15.04.08
Eröffnung: Theatersommer.
Russische Plakate des 20. Jahrhunderts (Universitätsbibliothek Bochum)

 

31.01.08
NRW-Workshop:
Dimensionen und Potentiale deutsch-russischer Studiengangskooperation.
Zielsetzungen, Probleme, Perspektiven

 

08.01.08
Dr. Jürgen Zarusky (München)
Vasilij Grossmans Roman
"Leben und Schicksal"

 

05.12.2007
Kunst wider den GULag
"Das Lager erinnern - Künstlerische Annäherungen"
Eine Soirée mit Text und Musik

 

28.11.07
Dr. Nina Mečkovskaja (Staatliche Weißrussische Universität Minsk)
"Postsovetskie russkij, belorusskij i ukrainskij jazyki: novoe v sociolingvisticheskom statuse"

 

12.11.07
Irina Scherbakowa (Moskau)
Positionen der Gesellschaft Memorial
"Zum Umgang mit dem großen Terror"

 

22.06.07
Dr. Natalja Petljutschenko (Mečnikov-Universität Odessa (Ukraine))
"Appell im öffentlichen Diskurs: zum Verhältnis verbaler und nonverbaler Ausdrucksmittel (Ukrainisch/Deutsch)"

 

13.06.07
Prof. Dr. Volkmar Lehmann (Universität Hamburg, Slavistik)
Die Entwicklung der Tempusfunktionen - Ontogenese und Diachronie

 

11.05.07
Prof. Dr. Rainer Gries (Universität Wien)
Kulturen der ‚Freundschaft'. Die Westgruppe und die Ostdeutsche

 

31.01.07
Evelyn Mertin (Köln):
Helden zum Vorzeigen? Sowjetische Sportler als Vorbilder des sozialistischen Menschen

 

17.01.07
Dr. Silke Klöver (Potsdam):
Baudenkmäler in der Russischen Föderation: Tafelsilber oder lästige Vergangenheit?
(der Vortrag ist leider ausgefallen)

 

13.12.2006
PD Dr. Rainer Goldt (Mainz):
Die ‚Neue Menschheit’ – jüdisch? Michail Geršenzons Beitrag zum frühsowjetischen Utopismus

 

29.11.06
Dr. Marc Junge (Bochum):
„Über die Leichen des Feindes zum Wohle des Volkes“ (Nikita Chruščev 1937). Die Massenrepressionen in der Sowjetunion 1937-1938 und die Verfolgung „Krimineller Elemente“

 

15.11.06
Dr. Bernhard Bayerlein (Köln/Mannheim):
Das Komintern-System und die deutsch-russische Magistrale (1919-1945). Archive, Dokumente und Forschungen zwischen Santiago de la Compostella und Moskau

 

25.10.06
Astrid Volpert (Berlin):
Konstruktivismus + Funktionalismus = Neoklassizismus? Das unbekannte Bauhaus im Ural. Aktuelle Thesen zur späten Wiederentdeckung eines spannenden Kapitels deutsch-russischer Kultur- und Architekturgeschichte im 20. Jahrhundert