Tanja Anstatt, Prof. Dr.

TA 2016.jpg

Lehrstuhl für slavistische Linguistik

Seminar für Slavistik/Lotman-Institut
GB 8/148
Ruhr-Universität Bochum
44780 Bochum
Tel. 0234 / 32-28389
E-Mail: tanjaanstattruhr-uni-bochumde

Sprechstunde im Semester: Dienstags 11:30-12:30

Sekretariat: Emilia Artemjew

Wissenschaftliche Mitarbeiterin: Dr. Christina Clasmeier 

Wissenschaftliche und studentische Hilfskräfte:

Natalie Müller (natalie.mueller [at] ruhr-uni-bochum.de)
Anke Luislampe (Anke.Luislampe [at] ruhr-uni-bochum.de)

Team Sprachwissenschaft s. hier!

Aktuelles

Ringvorlesung Mehrsprachigkeit

Mehrsprachigkeit – Mythen, Vorurteile und Chancen. Donnerstags 18 Uhr, Blue Square (Bochum) und Dortmunder U. Organisiert von Tanja Anstatt, Lena Heine, Barbara Mertins und Patricia Ronan. Hier das Programm zum Herunterladen!

Vortrag von Tanja Anstatt am 20.7.: "Kann man die Muttersprache vergessen? Vom schweren Stand der Migrationssprachen", Dortmunder U, 18-20 Uhr.

Kürzlich erschienen

Tanja Anstatt, Anja Gattnar & Christina Clasmeier (eds.) 2016: Slavic languages in Psycholinguistics. Chances and Challenges for Empirical and Experimental Research. Tübingen: Narr


Kommende Lehrveranstaltungen

Hier finden Sie eine Übersicht der aktuellen Lehrveranstaltungen.

Neu: Vorschau auf die Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2017/18!

Exkursionsseminar im Sommersemester 2017

Die Sprachsituation des Obersorbischen – mit 6-tägiger Exkursion in den Pfingstferien und eigener Feldforschung.
Leitung: Tanja Anstatt & Christina Clasmeier 
Näheres hier.

Promotionen

Gegenwärtige Promovendinnen

  • Anna Fabian: "Neu geschöpfte Eigennamen im Polnischen"
  • Alla Krasnokutskaya: "Verba dicendi im Russischen und Deutschen. Polysemieanalyse und Sprachvergleich"

Abgeschlossene Promotionen

  • Christina Clasmeier: „Die mentale Repräsentation von Aspektpartnerschaften russischer Verben“ (2015, Universität Bochum)
  • Elena Dieser: „Genuserwerb im Russischen und Deutschen bei ein- und zweisprachigen Kindern und Erwachsenen“ (2008, Universität Tübingen)
  • Jennifer Haberhauer: „Verben im russischen Erstspracherwerb. Eine empirische Untersuchung zur Entwicklung von Bedeutungskategorien“ (2006, Universität Tübingen)