Tanja Anstatt, Prof. Dr.

TA-2020.gif

Lehrstuhl für slavistische Linguistik

Seminar für Slavistik/Lotman-Institut
GB 5/131
Ruhr-Universität Bochum
44780 Bochum
Tel. 0234 / 32-28389
E-Mail: tanjaanstattruhr-uni-bochumde

Sprechstunde: Dienstag 11:30-12:30
Die Sprechstunde findet  per Zoom statt, bitte melden Sie sich per E-Mail an. Teilnehmer:innen meiner Veranstaltungen finden den Zoom-Link im jeweiligen Moodle-Kurs.

Sekretariat: Emilia Artemjew

Wissenschaftliche Mitarbeiterin: Dr. Christina Clasmeier

Wissenschaftliche Hilfskraft: Moritz Dettbarn

Team Sprachwissenschaft s. hier!

Aktuelles

Neuerscheinung

Im November 2020 erschienen:

Tanja Anstatt, Christina Clasmeier & Sonja Wölke (2020): Obersorbisch - aus der Perspektive der slavischen Interkomprehension. Tübingen: Narr-Francke-Attempto

Der Titel ist im Open Access erschienen und kann hier heruntergeladen werden.

Master-Studiengang "Empirische Mehrsprachigkeitsforschung" (EMF)

Sind Sie interessiert an einem vertieften Studium von Fragen der Mehrsprachigkeit? Möchten Sie sich systematisch mit empirischen Forschungsmethoden beschäftigen? Dann besuchen Sie die Homepage des Studienganges!

Promotionen

Gegenwärtige Promovendinnen

  • Yvonne Behrens: "Rezeptiver und produktiver Wortschatz polnisch-deutscher bilingualer Demenzerkrankter. Am Beispiel des Alltagswortschatzes in Pflegeeinrichtungen"
  • Alla Krasnokutskaya: "Verba dicendi im Russischen und Deutschen. Polysemieanalyse und Sprachvergleich"

Abgeschlossene Promotionen

  • Christina Clasmeier: „Die mentale Repräsentation von Aspektpartnerschaften russischer Verben“ (2015, Universität Bochum)
  • Elena Dieser: „Genuserwerb im Russischen und Deutschen bei ein- und zweisprachigen Kindern und Erwachsenen“ (2008, Universität Tübingen)
  • Anna Fabian: "Neu geschöpfte Eigennamen im Polnischen" (2020, Universität Bochum)
  • Jennifer Haberhauer: „Verben im russischen Erstspracherwerb. Eine empirische Untersuchung zur Entwicklung von Bedeutungskategorien“ (2006, Universität Tübingen)