Anne Hartmann, Dr.

Hartmann_Anne.jpg

Seminar für Slavistik / Lotman-Institut
GB 8/58
Ruhr-Universität Bochum
44780 Bochum
Tel. 0234 / 32-25605
E-Mail: AnneHartmannrubde
Sprechstunden: dienstags 12.00 - 14.00 Uhr  siehe Feriensprechstunden

Kurzbiographie

Geb. 1954. Studium der Germanistik und Slavistik in Münster und Bochum. Nach der Promotion (1982) Lektorin für deutsche Literatur und Sprache an der Universität Liège und Dozentin an der Universität Namur (Belgien). Seit 1988 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Seminar für Slavistik/Lotman-Institut der RUB: bis 1993 in einem DFG-Projekt zu den russisch-deutschen Kulturbeziehungen in der SBZ/DDR; 1993-2001 im Rahmen der Kooperations- und Wissenschaftsberatung des Landes NRW für deutsche und russische Hochschulen ("Russland-Beauftragung"), seither im Bereich von Lehre und Forschung. Verschiedene internationale Kooperationsprojekte (u.a. "Modell Bochum zur Weiterqualifizierung russischer GermanistInnen", "Promotionskolleg Ost-West").

Forschungsinteressen

Sowjetische ,Leitkultur’ in der SBZ und frühen DDR
Kulturgeschichte Russlands und der Sowjetunion; Schwerpunkt: Stalinismus
Literatur über den GULag
Selbstbilder Russlands und Fremdwahrnehmungen (Reiseberichte, Exilliteratur).
Lion Feuchtwanger, Moskau 1937
Die Exilzeitschrift „Die Zukunft“, Paris (1938-1940), und die „Deutsch-Französische Union“