Publikationen

Titelwolke.jpg

Slavisch-deutsche Mehrsprachigkeit

(s. auch kindlicher Spracherwerb ein- und mehrsprachig)

  • Im Druck. Input ohne Output: Rezeptiver Bilingualismus und sein Potenzial. Erscheint in: Mehlhorn, Grit & Bernhard Brehmer (Hrsg.) 2017: Potenziale von Herkunftssprachen: Sprachliche und außersprachliche Einflussfaktoren. (Reihe "Forum Sprachlehrforschung"), Tübingen: Stauffenburg.
  • 2017. Entwicklung des Russischen in Deutschland: Der Verbalaspekt im Russischen als Herkunftssprache, in: Witzlack-Makarevich, Kai / Wulff, Nadja (eds.): Handbuch des Russischen in Deutschland. Berlin: Frank & Timme, 303-321.
  • 2017. Language attitudes and linguistic skills in young heritage speakers of Russian in Germany, in: Isurin, Ludmila & Claudia Maria Riehl (eds). Integration, identity and language maintenance in young immigrants: Russian Germans or German Russians. Amsterdam: John Benjamins. 197-224
  • 2013. Polnisch als Herkunftssprache: Sprachspezifische grammatische Kategorien bei bilingualen Jugendlichen, in: Kempgen, Sebastian et al. (eds.): Deutsche Beiträge zum 15. Internationalen Slavistenkongress, Minsk 2013, München: Otto Sagner, 15-25
  • 2013. „Man hat sich eingelebt und angepasst“. Wie russisch-deutsche Studierende ihre Sprachsituation sehen, in: Bernhard, Gerald / Lebsanft, Franz (ed.): Mehrsprachigkeit im Ruhrgebiet, Tübingen: Stauffenburg, 133-152
  • 2012d. In zwei Sprachen zu Hause. Slavisch-deutsche Mehrsprachigkeit im Ruhrgebiet, in: LWL-Industriemuseum / Dietmar Osses (eds.): Nach Westen. Zuwanderung aus Osteuropa ins Ruhrgebiet, Essen, 47-53
  • 2011b. Russisch in der zweiten Generation. Zur Sprachsituation von Jugendlichen aus russischsprachigen Familien in Deutschland, in: Eichinger, Ludwig M. / Plewnia, Albrecht / Steinle, Melanie (eds.): Sprache und Integration. Über Mehrsprachigkeit und Migration (Studien zur deutschen Sprache 57), Tübingen: Narr, 101-128.
  • 2011a. Sprachattrition. Abbau der Erstsprache bei russisch-deutschen Jugendlichen, in: Wiener Slawistischer Almanach 67, 7-31.
  • 2008d. Russisch in Deutschland: Entwicklungsperspektiven, in: Bulletin der deutschen Slavistik 14, 67-74.
  • 2008a. Aspect and tense in storytelling by Russian, German and bilingual children, in: Russian Linguistics 32/1, 1-26.

Anstatt_2013_Poln-dt_Grammatikalitaetsurteile.pdf (253.8K)

Anstatt_2012_Mehrsprachigkeit_Ruhrgebiet.pdf (135.5K)

Anstatt_2011_Attrition.pdf (195.9K)

Anstatt_2008_Russisch_in_Deutschland.pdf (271.4K)

Mentales Lexikon ein- und mehrsprachig

  • 2016 (mit Christina Clasmeier, Jessica Ernst, Eva Belke) Are Schalter and šapka good competitors? Searching for stimuli for an investigation of the Russian-German bilingual mental lexicon. In: Anstatt, Tanja, Clasmeier, Christina & Gattnar, Anja (eds.): Slavic Languages in Psycholinguistics. Chances and Challenges for Empirical and Experimental Research, Tübingen: Narr, 191-224
  • 2010. Kognitive Strategien Zweisprachiger: Lösungen lexikalischer Probleme im Russischen bilingualer Kinder und Jugendlicher, in: Anstatt, Tanja / Norman, Boris (eds.): Die slavischen Sprachen im Licht der kognitiven Linguistik / Slavjanskie jazyki v svete kognitivnoj lingvistiki, Wiesbaden, 217-239
  • 2008f. Wer „dunkel“ hört, muss nicht „hell“ sagen: Wortassoziationen in slavischen und germanischen Sprachen, in: Kosta, Peter / Weiss, Daniel: Slavistische Linguistik 2006/2007. Referate des XXXII. und XXXIII. Konstanzer Slavistischen Arbeitstreffens, München (Slavistische Beiträge 464), 11-34.

Anstatt_2008_Assoziationen.pdf (356.7K)

Kindlicher Spracherwerb ein- und mehrsprachig

  • 2012c. (mit Oxana Rubcov) Gemischter Input – einsprachiger Output? Familiensprache und Entwicklung der Sprachtrennung bei bilingualen Kleinkindern. In: Weydt, Harald / Jungbluth, Konstanze / Janczak, Barbara (eds.): Mehrsprachigkeit aus deutscher Perspektive, Tübingen: Narr, 73-94
  • 2012b. Zur Ontogenese des narrativen Redetyps, in: Aumüller, Matthias (ed.): Narrativität als Begriff. Analysen und Anwendungsbeispiele zwischen philologischer und anthropologischer Orientierung, Berlin: De Gruyter, 185-202.
  • 2009b. Der Erwerb der Familiensprache: Zur Entwicklung des Russischen bei bilingualen Kindern in Deutschland, in: Gogolin, Ingrid / Neu­mann, Ursula (eds.): Streitfall Zweisprachigkeit – The Bilingualism Controversy, Wiesbaden, 111-131
  • 2008a. Aspect and tense in storytelling by Russian, German and bilingual children, in: Russian Linguistics 32/1, 1-26.
  • 2008b. Aspektfehler im Russischen mono- und bilingualer Kinder, in: Kempgen, S. / Udolph, L. / Gutschmidt, K. / Jekutsch, U. (eds.): Deutsche Beiträge zum 14. Internationalen Slavistenkongress Ohrid 2008, 13-25.
  • 2008c. Lexikalisierung des Aspekts? Alpha- und beta-Verben bei bilingualen russisch-deutschen Kindern, in: Brehmer, B. / Fischer, K. B. / Krumbholz, G. (eds.): Aspekte, Kategorien und Kontakte slavischer Sprachen. Festschrift für Volkmar Lehmann zum 65. Geburtstag, Hamburg, 13-28.
  • 2007. (mit Elena Dieser) Sprachmischung und Sprachtrennung bei zweisprachigen Kindern (am Beispiel des russisch-deutschen Spracherwerbs), in: Anstatt, T. (ed.): Mehrsprachigkeit bei Kindern und Erwachsenen. Erwerb, Formen, Förderung, Tübingen, 139-162.
  • 2006b. Leksičeskie i grammatičeskie osobennosti v russkoj reči detej-bilingvov v Ger­manii (na primere rasskazov v kartinkach), in: Cejtlin, S.N. et al. (eds.): Onto­lingvistika. Nekotorye itogi i perspektivy, 19-25 (dt.: Lexikalische und grammatikalische Besonder­heiten im Russischen zweisprachiger Kinder in Deutschland [am Beispiel von Erzäh­lungen einer Bildergeschichte])
  • 2003a. Aktionale Funktion und Verb-Argument-Strukturen in der frühen russischen Kin­dersprache, in: Anstatt, Tanja / Hansen, Björn (eds.): Entwicklungen in slavischen Spra­chen 2, München, 105-127 (Specimina Philologiae Slavicae, Suppl. 66).

Anstatt_&_Rubcov_Ms.pdf (645.8K)

Sprache und Frequenz

  • 2017 Wortfrequenz und Textsorten, in: Meyer, Anna-Maria / Reinkowski, Ljiljana (eds.): Im Rhythmus der Linguistik. Festschrift für Sebastian Kempgen zum 65. Geburtstag. Bamberg (Bamberger Beiträge zur Linguistik 16). 32-57
  • 2016 Subjektive Frequenz als Forschungsmethode, in: Wiener Slawistischer Almanach 77, 7-35.
  • 2012a (mit Christina Clasmeier). Wie häufig ist poplakat’? Subjektive Frequenz und russischer Verbalaspekt, in: Wiener Slawistischer Almanach 70 (2012), 129-163

Anstatt_&_Clasmeier_2012_SubjFreq.pdf (303.6K)

Verbalaspekt

  • 2017. Entwicklung des Russischen in Deutschland: Der Verbalaspekt im Russischen als Herkunftssprache, in: Witzlack-Makarevich, Kai / Wulff, Nadja (eds.): Handbuch des Russischen in Deutschland. Berlin: Frank & Timme, 303-321.
  • 2008a. Aspect and tense in storytelling by Russian, German and bilingual children, in: Russian Linguistics 32/1, 1-26.
  • 2008b. Aspektfehler im Russischen mono- und bilingualer Kinder, in: Kempgen, S. / Udolph, L. / Gutschmidt, K. / Jekutsch, U. (eds.): Deutsche Beiträge zum 14. Internationalen Slavistenkongress Ohrid 2008, 13-25.
  • 2008c. Lexikalisierung des Aspekts? Alpha- und beta-Verben bei bilingualen russisch-deutschen Kindern, in: Brehmer, B. / Fischer, K. B. / Krumbholz, G. (eds.): Aspekte, Kategorien und Kontakte slavischer Sprachen. Festschrift für Volkmar Lehmann zum 65. Geburtstag, Hamburg, 13-28.
  • 2004. Aktual’no-dlitel’naja funkcija nesoveršennogo vida u mnogoznačnych glagolov v russkom jazyke, in: Čertkova, Marina Ju. (ed.): Trudy aspektologičeskogo seminara Moskovskogo gos. Universiteta, Moskva, 25-36 (dt.: Die progressive Funktion des imperfektiven Aspekts bei polysemen Verben im Russischen).
  • 2003. Aspekt, Argumente und Verbklassen im Russischen. Habilitationsschrift, Uni­versität Tübingen.
  • 2003c. Die Behandlung des Verbalaspekts in russischen Wörterbüchern, in: Geist, Ljud­mila / Hammel, Robert (eds.): Linguistische Beiträge zur Slavistik XI, München, 7-31.
  • 2003d. Das Verbalpräfix po- im Polnischen, in: Zeitschrift für Slavische Philologie 62/2, 359-385.

2003_Habil_Aspekt_+_Argumente.pdf (1.7M)

2003_Aspekt_in_Wörterbüchern.pdf (277.2K)

2003_Polnisch_po-.pdf (203K)

Aspekt und Argumente

  • 2006a. Glagoly s ob”ektom mery: Ich vidovye al’ternacii i leksikografičeskaja traktovka, in: Lehmann, Volkmar (ed.): Glagol’nyj vid i leksikografija. Semantika i struktura slavjanskogo vida IV, 1-21, München, (dt.: Verben mit bemessendem Objekt: Aspektuelle Alternationen und lexikographische Behandlung).
  • 2003b. Aspekt, lexikalische aktionale Funktion und Argumente: Aktionale Interaktion im Russischen, in: Berger, Tilman / Gutschmidt, Karl (eds.): Funktionale Beschreibung sla­vischer Sprachen. Beiträge zum XIII. Internationalen Slavistenkongress in Ljubljana, München, 9-36 (Slavolinguistica 4).
  • 2003a. Aktionale Funktion und Verb-Argument-Strukturen in der frühen russischen Kin­dersprache, in: Anstatt, Tanja / Hansen, Björn (eds.): Entwicklungen in slavischen Spra­chen 2, München, 105-127 (Specimina Philologiae Slavicae, Suppl. 66).
  • 2002. Die Quantelung des zweiten Arguments im Russischen: Der Typus s”est’ jabloko – poest’ supu, in: Daiber, Thomas (ed.): Linguistische Beiträge zur Slavistik IX, Mün­chen, 7-30 (Specimina Philologiae Slavicae 135)
  • 1999a. Die Entwicklung von Verb-Aktanten-Kombinationen vom Alt- zum Neurussi­schen, in: Anstatt, Tanja (ed.): Entwicklungen in slavischen Sprachen, München, 7-40 (Specimina Philologiae Slavicae, Suppl. 66, Hamburger Arbeiten zur slavistischen Lin­guistik 7).
  • 1999b. Stativierung und die Nichtrealisierung des zweiten Arguments, in: Anstatt, Tanja / Meyer, Roland / Seitz, Elisabeth (eds.): Linguistische Bei­träge zur Slavistik aus Deutsch­land und Österreich. München, 7-28 (Specimina Philologiae Slavicae, Suppl. 67).
  • 1998. Verben der Bewegung und Zielaktanten im Altrussischen, in: Berger, Tilman / Raecke, Jochen (eds.): Slavistische Linguistik 1997, München, 9-28 (Slavistische Beiträge 375).
  • 1996. Interaktion von aktionalen Verbfunktionen und semantischen Kasus der Aktanten am Beispiel russischer Transitiva, in: Schindler, Franz (ed.): Linguistische Beiträge zur Slavistik aus Deutschland und Österreich, Mün­chen, 7-28 (Specimina Philologiae Slavi­cae, Suppl. 51).

2003_Aktionale_Interaktion.pdf (125.5K)

Lexikalische Semantik

  • 2009a. Typen semantischer Relationen, in: Berger, T. / Gutschmidt, K. / Kempgen, S. / Kosta, P. (eds.): Die slavischen Sprachen. Ein internationales Handbuch zu ihrer Geschichte, ihrer Struktur und ihrer Erforschung / The Slavic Languages. An International Handbook of their History, their Structure and their Investigation
  • 1999c. Stremlenie k lučšemu. Semantičeskoe pole dviženija kak baza dlja vy­raženija ocenki, in: Arutjunova, Nina D. / Šatunovskij, Ilja B. (eds.): Lo­gičeskij analiz jazyka 1999. Jazyki dinamičeskogo mira, Moskva, 491-505 (dt.: Das semantische Feld der Bewegung als Basis für den Ausdruck der Bewertung).
  • 1997. Polnische Deonyme: Vom Nomen Proprium zum Appellativum, in: Schulze, Jana / Werner, Eduard (eds.): Linguistische Beiträge zur Slavistik aus Deutschland und Öster­reich, 7-33 (Specimina Philologiae Slavicae, Suppl. 58).
  • 1996. ‚Zeit‘. Motivierungen und Strukturen der Bedeutungen von Zeit­be­zeichnungen in sla­vischen und anderen Sprachen, München (Specimina Philologiae Slavicae, Suppl. 43, Hamburger Arbeiten zur slavistischen Linguistik 1).
  • 1995a. Zur Klärung der Bedeutungswandelstruktur von abstrakten Be­grif­fen am Beispiel der slavischen Zeitbezeichnungen, in: Junghanns, Uwe (ed.): Linguistische Beiträge zur Slawistik aus Deutschland und Österreich, Wien, 7-28 (Wiener Slawistischer Almanach, Sonderband 37).
  • 1995b. Die Bedeutungsstruktur von Bezeichnungen für ‚Zeit‘ innerhalb und außerhalb der Slavia, in: Dippong, Horst (ed.): Linguistische Beiträge zur Slavistik aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, München, 3-19 (Specimina Philologiae Slavicae, Suppl. 42).
  • 1994. Substantivische Bezeichnungen für ‚Zeit‘ in der Slavia, in: Berger, Tilman (ed.): Linguistische Beiträge zur Slawistik aus Deutschland und Österreich, Wien, 7-20 (Wie­ner Slawistischer Almanach 33).

Vokativ

  • 2005. Der polnische Vokativ: Aussterbende Kasusform oder produktiv verwendetes Wortbildungsmittel?, in: Zeitschrift für Slawistik 50/3, 328-347
  • 2008e. Der slavische Vokativ im europäischen Kontext, in: Geist, L. / Mehlhorn, G. (eds.): Linguistische Beiträge zur Slavistik XV, München, 9-26.

Anstatt_2008_Vokativ.pdf (258.5K)

2005_Polnischer_Vokativ.pdf (336.2K)

Herausgeberschaften

Rezensionen

  • 2000 Rezension zu Janda, Laura: Back from the brink. A study of how relic forms forms in languages serve as source material for analogical extension. München/Newcastle 1996, in: Zeitschrift für Slavische Philologie 59/1, 174-179.
  • 1998 Rezension zu Wingender, Monika: Zeit und Sprache. Temporalität und ihre Repräsentation im Lexikon des Russischen, Wiesbaden 1995, in: Zeitschrift für Slawistik 43 / 4, 486-488.